Western stirrups

Western Steigbügel vs. englische Steigbügel - wo ist der Unterschied?

Eines der besten Dinge am Reiten ist, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt. Es gibt viele Disziplinen von Dressur bis zum Distanzreiten und vom Westernreiten bis zum Springen. Das Voltigieren ist ein sehr interessanter Sport, der Gleichgewicht und Flexibilität erfordert, und Geländereiten ist für diejenigen, die sich nach Adrenalin sehnen. Unabhängig von der Disziplin gibt es bestimmte Dinge, die im Großen und Ganzen bleiben. Zum Beispiel die Steigbügel: Jeder Sattel hat sie. Was ist also der Unterschied zwischen Western und englischen Steigbügeln?

Englische Steigbügel - was sind sie?

Der englische Reitstil umfasst (zum Beispiel) Dressur, Springen und Vielseitigkeit. Jede dieser Disziplinen hat ihren eigenen Wendepunkt, Reitstil und ihr eigenes Ziel. Dressurreiter haben zum Beispiel einen Dressursattel, eventuell einen Doppelzaum und Steigbügel, die sich für Dressurturniere eignen.

Auf der anderen Seite verwenden Springreiter eine andere Art von Sattel, der leichter ist und das Springen unterstützt. Außerdem haben Springreiter oft Sicherheitsbügel, die im Falle eines Sturzes maximale Sicherheit gewährleisten. Es gibt einen großen Unterschied zwischen den einzelnen Disziplinen, aber was das englische und das Westernreiten unterscheidet, ist in diesem Fall die Ausrüstung.

Englische Steigbügel werden anders am Sattel befestigt als western und sind auch anders geformt. Unten sehen Sie einen englischen Sattel mit hochgezogenen Steigbügeln.

In der Abbildung unten siehst du, wie Steigbügel an einem englischen Sattel befestigt werden. Normalerweise werden sie oben auf dem Satteltuch befestigt und man kann sie hochziehen.

Die englischen sind in der Regel aus Eisen, Kunststoff oder Titan (wie unser Ophena T). Sie sind leichtgewichtig und verfügen oft über verschiedene Sicherheitsmechanismen. Bei Ophena bezieht sich der Sicherheitsmechanismus hauptsächlich auf unsere offene Seite und die magnetische Verbindung zwischen Ihrem Stiefel und unserem Steigbügel.

Was sind Western-Steigbügel?

Westernsättel unterscheiden sich von englischen Sätteln, so dass auch die Steigbügel anders befestigt werden. Westernreiter verwenden einen größeren Sattel, der es den Reitern erlaubt, näher an das Pferd heranzukommen. Auf dem Foto unten siehst du einen Westernsattel und wie der Steigbügel befestigt ist.

Wie du sehen kannst, sind sie unterschiedlich geformt und am Sattel befestigt. Ein großer Unterschied, den du sofort erkennen kannst, ist, dass es keine Steigbügelriemen gibt. Jedenfalls nicht in der gleichen Weise wie bei den englischen.

Auch haben diese keine separate Einlage oder einen Sicherheitsmechanismus. Manchmal kann man auch Western-Steigbügel mit einem Sicherheitsmechanismus entdecken, aber das ist eher selten

Wo kann ich sie kaufen?

Du kannst sie einfach online oder in deinem lokalen Fachgeschäft kaufen. Denke nur daran, dass du aufgrund des unterschiedlichen Designs keine Western-Steigbügel auf einen englischen Sattel setzen kannst und umgekehrt. Oder vielleicht kannst du es, aber es wird nicht empfohlen, weil jedes Produkt seinen eigenen Zweck und sein eigenes Ziel hat und sie für bestimmte Disziplinen entworfen wurden.

Wenn du Fragen zu unserem Produkt hast oder es kaufen möchtest, kannst du dich mit uns in Verbindung setzen oder unsere Rezensionen und unsere FAQ-Sektion lesen. Außerdem, nur zur Information: Wir haben eine 60-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Häufig gestellte Fragen

Kann man Westernsteigbügel an einen englischen Sattel anbringen?

Wahrscheinlich kannst du das, aber du solltest es nicht tun. Westernsteigbügel sind aus gutem Grund für Westernsättel gedacht und umgekehrt.

Sind Western-Steigbügel sicherer als die englischen?

Nein, sie sind ebenso sicher, natürlich abhängig von Design, Marke und Sicherheitsmerkmalen. Sie sind einfach für verschiedene Reitstile gedacht.

Ich reite Western und Englisch - sollte ich für jeden Stil eine andere Ausrüstung haben?

Ja, vorzugsweise. Schließlich wurde die Westen-Ausrüstung so gestaltet, dass er dem Stil entspricht, so wie das Englische dem englischen Stil entspricht.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen