Did Mongols use stirrups?

Haben die Mongolen Steigbügel verwendet?

Es wurde schon oft gesagt, dass ein einfacher technologischer Fortschritt die Kriegsführung um das Jahr 1200 revolutionierte. Diese einfache Erfindung hieß Steigbügel. Vor der Erfindung des Steigbügels mussten die Soldaten ohne zusätzliche Unterstützung auf dem Pferd balancieren. Daher war es schwierig, mitten in der Schlacht auf dem Pferd zu zielen und auf ihm zu bleiben. Steigbügel veränderten jedoch alles und ermöglichten es vielen Nationen, wie z.B. den Mongolen, unbesiegbar zu werden.

Did Mongols use stirrups?

Wann hat alles angefangen?

Als Dschingis Khan im Jahr 1227 starb, überfielen Mongolen die Küsten des Pazifischen Ozeans und des Kaspischen Meeres. Nicht viel später waren sie bereits in Wien angekommen und terrorisierten Osteuropa in den 1240er Jahren. Tatsächlich beanspruchten die Mongolen am Ende das größte konsolidierte Landimperium der Geschichte. Man sagt, dass ihr Erfolg auf eine einfache Erfindung zurückzuführen sei: den Steigbügel.

Forscher haben so genannte Zehenschlaufen gefunden, die Tausende von Jahren vor Christus datiert wurden. Es wird gesagt, dass diese Zehenschlaufen der Vorgänger der später gefundenen Steigbügel aus Metall sind. Obwohl es schwer zu sagen ist, wann die allerersten Steigbügel erfunden wurden, ist es sicher, dass die Erfindung des Steigbügels alle Armeen, die ihn benutzten, revolutioniert hat.

Nachdem die Mongolen in Europa dabei beobachtet wurden, wie sie ihre Steigbügel aus Metall benutzten, begannen sogar die Wikinger, sie bei ihren Raubzügen zu verwenden.

Der Steigbügel revolutionierten die Kriegsführung

Steigbügel erlaubten es den Reitern, das Gleichgewicht zu halten, was das Zielen mit Pfeilen und die Verwendung von Schwertern erheblich erleichterte. Die Mongolen konnten freihändig reiten und nur durch das Vertrauen auf die Steigbügel balancieren. Da sie in der Lage waren, auf dem Pferd zu bleiben, es zu führen und schnelle Bewegungen zu machen, wurden die Mongolen in der ganzen Welt schnell gefürchtet.

Obwohl wir nicht sagen können, wann die Steigbügel erfunden wurden oder wer sie zuerst benutzte, ist bekannt, dass die Mongolen Steigbügel benutzten, und dank dieser wunderbaren Erfindung ein Imperium aufbauten. Die Mongolen hatten sowohl Steigbügel aus Leder als auch aus Metall: Tatsächlich fanden Historiker 2016 eine Mongolin, die mit ihrem Sattel und den Steigbügeln aus Metall begraben war.

Das grundlegende Design von Steigbügeln hat sich nicht verändert

Interessanterweise hat sich das grundlegende Design und die Form der Steigbügel seit der Zeit der mongolischen Armee überhaupt nicht verändert. Natürlich sind Steigbügel ästhetisch ansprechender geworden, und heutzutage verwenden wir Sicherheitssteigbügel wie die magnetischen Sicherheitssteigbügel, die Pfauen-Steigbügel und andere, die das Reiten auf Pferden sicherer machen.

Im Laufe der Jahre haben wir den Steigbügeln auch andere Merkmale hinzugefügt, wie Teilstücke aus Gummi, Plastik, Magnete, Gummibänder und andere Dinge.

Kaufen Sie Ihre eigenen magnetischen Sicherheitssteigbügel ganz einfach online

Ophena stellt wunderschöne magnetische Sicherheitssteigbügel her, die die Sicherheit des Reiters auf die modernste Art und Weise berücksichtigen. Unsere Steigbügel haben eine Magnetverbindung, eine offene Seite, einen Fußstopper und ein Smart-Attach-System.

Die Magnetverbindung hält Ihren Fuß immer an der richtigen Stelle und ermöglicht es Ihnen, den Steigbügel schnell wieder zu fangen, sollten Sie ihn während der Fahrt verlieren. Der Fußstopper verhindert, dass Ihr Fuß aus den Steigbügeln rutscht, und die offene Seite entriegelt Ihren Fuß bei einem Unfall schnell.

Sind Sie bereit, Ihre Steigbügel zu bestellen?


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen