Du kaufst Dein erstes Pferd? Die besten Tipps!

Der Kauf Deines ersten eigenen Pferdes kann sehr beängstigend und einschüchternd sein. Vielleicht reitest du schon seit ein paar Jahren in einer Reitschule oder hast ein Pferd gemietet, und jetzt denkst du, es ist an der Zeit, dass du Dein eigenes kaufst – das ist sehr aufregend. Wenn Du jedoch nicht weißt, wo Du anfangen sollst, kann es Dir wie eine Menge Arbeit vorkommen.

Obwohl es viele Dinge gibt, die Du beim Kauf Deines ersten Pferdes beachten solltest, kann es viel Spaß machen. In diesem Artikel werden wir uns die wichtigsten Dinge ansehen, die Du beim Kauf Deines eigenen Pferdes beachten solltest.

Berücksichtige die Finanzen und Zeit

Seien wir ehrlich – ein Pferd zu halten ist teuer. Ob Du nun Deine eigene Scheune hast oder Dein Pferd in eine Pensionsscheune stellst, es wird Dich viel kosten. Du solltest auch die Futterkosten, den Schmied, die Tierarztrechnungen und die Kosten für die Ausrüstung berücksichtigen.

Nach sorgfältiger Kalkulation, wenn Du Dir sicher bist, dass Du Dir ein Pferd leisten kannst und dass Du genug Zeit dafür hast, kannst Du anfangen zu suchen!

Mach eine Liste

Wenn Du Dein erstes Pferd kaufst, ist es wichtig, eines zu kaufen, das alt und erfahren genug für Dich ist. Obwohl der Kauf eines jungen Pferdes verlockend erscheinen kann, sind junge Oferde oft viel schwieriger zu handhaben und zu trainieren, wenn man nicht die Erfahrung hat.

Zusätzlich zu Erfahrung und Alter solltest Du überlegen, welche Rasse Du kaufen möchtest. Warmblut eignet sich in der Regel hervorragend für die Präsentation im Springen und Dressur. Auf der anderen Seite können Quarter-Pferde hervorragend zum Wanderreiten und Western und Ponys sind eine gute Wahl für Kinder.

Achte darauf, dass Du Deinen Trainer mitnimmst, wenn Du einen Proberitt auf Deinem zukünftigen Pferd machst. Dein Trainer wird in der Lage sein, das Pferd zu betrachten und zu sagen, ob es für Dich geeignet ist oder nicht.

Kaufe das Zaumzeug

Dein Pferd wird viele, viele Dinge brauchen! Du solltest mindestens die folgenden Dinge kaufen:

Dies kann ziemlich teuer werden, aber Du kannst immer nach gebrauchtem Zaumzeug online suchen und ein paar tausend Dollar (oder Euro) sparen.

Frag Deinen Trainer

Dein Trainer wird Dir helfen alles zu organisieren, was Du brauchst. Frag einfach, wenn Du Dich mit etwas nicht auskennst. Sei nicht schüchtern, und frag! Je mehr Fragen Du stellst, desto mehr lernst Du auch.

Fazit

Der Kauf Deines ersten Pferdes ist eine sehr aufregende Reise. Es gibt jedoch so viele Dinge, die schief gehen können und die Erfahrung zu einer schrecklichen machen können. Wenn Du also nach Deinem Pferdefreund suchst, nimm Deinen Trainer mit und frage nach Rat.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top